Logo

Adivasi: indigene Völker im heutigen Indien

Am Dienstag 12. Juni 2018, 19 Uhr, Stuttgart-Ost, Bürgerzentrum Ost, Ostendstr. 83, Bürgersaal Raum 301

Adivasi: indigene Völker im heutigen Indien

Dienstag 12. Juni 2018 um 19 Uhr

Stuttgart-Ost,Bürgerzentrum Ost,Ostendstr. 83,Bürgersaal Raum 301

 

Das Asien-Haus Stuttgart lädt ein zu einem spannenden Vortrag

Autor und Referent: Dr. Theodor Rathgeber, Universität Kassel 

Die Adivasi sind die Nachfahren jener ersten Bewohner Indiens, die sich der herrschenden Ordnung der Eroberer in den verschiedenen Epochen nicht gefügt haben, und von diesen – jedenfalls über ein längeren Zeitraum der Geschichte – im Prinzip auch in Ruhe gelassen wurden. Die Adivasi waren in vielen Regionen des indischen Sub-kontinents als Fischer, Hirten-nomaden, Wanderfeldbauern sowie als Jäger und Sammler zuhause, bevor im Zeitraum zwischen 2500 und 1500 v. Chr. kriegerische vieh-züchtende Hirtenvölker aus dem westlichen Zentralasien, die sich selbst arya – "die Edlen" - nannten, das damals dichtbewaldete Land eroberten. Um ihre Herrschaft abzusichern, schuf diese Elite das Kastensystem, das die vorhandene Bevölkerung, die Ureinwohner, als "wild" und "unzivilisiert" ausgrenzte.

 

Dr. Theodor Ratgeber, freiberuflich in Sachen Völkerrecht und Menschenrechte tätig, seit 1979 mit dem Thema indigene Völker / Ureinwohner beschäftigt, seit 1991 mit den Adivasi in Indien.

 

Der Eintritt ist kostenfrei, wir freuen uns über eine Spende.

 

Veranstalter :

ASIEN-HAUS Baden-Württemberg e.V. / Stuttgart

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen!

 

Zurück