Logo

(K)ein Schnitt ins Leben

Am 16. Februar 2018, 19 Uhr im WELTHAUS Stuttgart, Charlottenplatz 17, Eingang A, Globales Klassenzimmer

Gudrun Kohlruss, über Frauen zw. Tradition Beschneidung u. Selbstbestimmung.Female Genital Mutilation (FGM) in ASIEN ?

Freitag 16. Februar 2018 um 19 Uhr

WELTHAUS Stuttgart, Charlottenplatz 17, Eingang A, Globales Klassenzimmer

 

Das Asien-Haus Stuttgart und das Welthaus Stuttgart lädt ein zu einem spannenden Vortrag

 

Referenten: 

Gudrun Kohlruss, Vorstandsmitglied und Leiterin der Regionalgruppe von (I)NTACT e.V.

 

Dass die weibliche Genitalverstümmelung in 29 Ländern Afrikas verbreitet ist, ist bekannt und mit Studien gut dokumentiert. Die WHO  hat Berichte und Statistiken erhoben, die belegen, dass weibliche Genitalverstümmelung unter anderem auch in Südostasien und im Nahen Osten praktiziert wird. 

Der Verein (I)NTACT (Internationale Aktion gegen die Beschneidung von Mädchen und Frauen e.V.) hat sich zum Ziel gesetzt, Mädchen und Frauen vor der menschenverachtenden Tradition der Verstümmelung ihrer Genitalien zu bewahren.  Gudrun Kohlruss  ist seit 2002 aktiv bei (I)NTACT.

 

Veranstalter (Verein und evtl. Kooperationspartner):

ASIEN-HAUS Baden-Württemberg e.V. Stuttgart    

in Kooperation mit dem

WELTHAUS Stuttgart 

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen!

 

Zurück